Weltcup-Finale: Siege für Jannis Drewell, Silvia Stopazzini/Lorenzo Lupacchini und Anna Cavallaro

Kristina Boe und das Duo Bresch/Jacobs auf Platz zwei

Dortmund (fn-press). Wie schon im Vorjahr erwiesen sich die Dortmunder Westfalehallen als gutes Pflaster für die deutschen Voltigierer. Beim zweiten Weltcup-Finale im Rahmen des SIGNAL Iduna-Cups sicherte sich Jannis Drewell aus Steinhagen in der Herrenkonkurrenz den Titel. Bei den Damen konnte Kristina Boe (Hamburg) mit einem zweiten Platz ihren Vorjahreserfolg wiederholen und im Pas de Deux belegte Vorjahressieger Torben Jacobs mit seiner neuen Partnerin Theresa-Sophie Bresch ebenfalls Platz zwei.

Weiterlesen

Weltcup-Finale Dortmund – der finale Zeitplan

Dortmund (VoltigierService). Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. Der Veranstalter ESCON-Marketing hat in Zusammenarbeit mit VoltigierService versucht, für die Fans ein möglichst attraktives Programm auf die Beine zu stellen – neben den Umläufen der Disziplinen Pas-de-Deux, Damen und Herren wird es eine große Autogrammstunde, Movie-Präsentationen und die Tra-Volta Show geben. „Leider haben sich aufgrund der hohen Anmeldezahlen im Springen kurzfristig noch einmal Änderungen im Zeitplan der Voltigier-Höhepunkte ergeben“, berichtet Dr. Kaspar Funke – Chef der ESCON-Marketing GmbH. Unter anderem wurde die Tra-Volta-Show vom Freitag auf den Sonntag verschoben und vom Abendprogramm des Samstags in die Mittagszeit.

Weiterlesen

Deutschland bislang an der Spitze – Ausbau der Führung in Reichweite

Deutschland mit vier Titeln an der Spitze des Rankings / Mit VoltigierService gibt es 20 % Rabatt

Dortmund (VoltigierService). Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. VoltigierService blickt vor dem siebten World Cup Final zurück auf die Geschichte der jüngsten FEI Winter-Serie.

Weiterlesen

„Es gibt in diesem Jahr ausschließlich Favoriten “ – Daniel Kaiser startet Projekt Titelverteidigung mir Sir Bernhard

Vorjahres-Sieger kehrt mit Sir Bernhard und Tra-Volta Show zurück in die Westfalenhallen / Mit VoltigierService gibt es 20 % Rabatt

Dortmund (VoltigierService). Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. Als Titelverteidiger der Herren kehrt Daniel Kaiser zurück in die Westfalenhallen – als Athlet und mit seiner Showgruppe. Der Sportfotograf und internationale Voltigiertrainer aus Delitzsch blickt mit großer Freude zurück und voraus auf das Weltcup-Finale in Dortmund. VoltigierService sprach mit dem 30-Jährigen Weltranglisten-Dritten über seinen Vorjahres-Titel, sein verletztes Pferd Down Under und die Tra-Volta Show.

Weiterlesen

Frauenpower aus der Schweiz – Syra Schmid und Zoe Maruccio freuen sich auf Final-Premiere

Schweiz ist erstmals im Pas-de-Deux-Finale vertreten / Mit VoltigierService gibt es 20 % Rabatt

Dortmund (VoltigierService). Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. Ihre Final-Premiere erleben die jungen Schweizerinnen Zoe Maruccio (22) und Syra Schmid (18) in den Westfalenhallen. Die Dritten des Weltcup-Rankings rangieren nach der Sommersaison 2016 auf einem ganz starken fünften Platz der Weltrangliste. Bei den globalen Titelkämpfen in Le Mans freute sich das Pas-de-Deux mit Longenführer und Trainer Michael Heuer über Platz sechs. In der Saison 2016 standen die Damen zudem beim internationalen 3*-Turnier im französischen Saumur auf dem obersten Podest. Für das Weltcup-Finale in Dortmund qualifizierten sie sich mit Platz zwei in Paris und Rang drei in Salzburg. VoltigierService sprach mit den jungen Frauen über das bevorstehende Saisonhighlight.

Weiterlesen

„Über Podestplätze mache ich mir keine Gedanken“ – Clément Taillez will mit Artistik überzeugen

Einziger Franzose ist Mitfavorit bei den Herren / Mit VoltigierService gibt es 20 % Rabatt

Dortmund (VoltigierService). Das FEI Weltcup-Finale der Voltigierer kehrt zurück zum SIGNAL IDUNA Cup nach Dortmund. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren. Als einziger Vertreter aus Frankreich geht Clément Taillez an den Start in den Westfalenhallen. Der 26-jährige Sportstudent aus Straßburg siegte zum Auftakt der Qualifikation in Paris und gehört bei seinem zweiten Finale nach Rang vier im Vorjahr nun mit seinem Pferd Dyronn und Longenführer Cédric Cottin zu den Mitfavoriten. VoltigierService sprach mit Clément Taillez über das bevorstehende Turnier in Dortmund.

Weiterlesen